Drehhocker Natura Riverside in Stoff und Leder

Artikel-Nr. 71407500013-10
379,00 €*
inkl. MwSt.

Bezugsmix Stoff und Leder;Sitzfläche braun, Außenseiten taupe;schwarzer Sternfuß;360 Grad drehbar;B/H/T: ca. 52x41x52 cm

Drehhocker Natura Riverside in Stoff und Leder
Inspiration und Detailbilder
  • Produktbeschreibung

    Super-praktische Fußablage

    Der perfekte Begleiter für einen Sessel ohne Beinauflage: Der Hocker Natura Riverside!

    • drehbarer Hocker
    • attraktive Stoff-/Lederkombination
    • ideale Fußablage
    • fabelhaftes Design

    Wenn Ihr Lieblingssessel keine Fußstütze besitzt, auf der Sie Ihre Beine ablegen können, dann ist ein Hocker die ideale Ergänzung. Der Hocker punktet nicht nur als perfekte Fußablage. Wann immer Sie eine zusätzliche und einfache Sitzmöglichkeit benötigen ist er bereit: Praktisch, handlich und flexibel.

    Weicher brauner Stoff auf der Sitzfläche wurde elegant mit taupe-farbenem Leder an den Seiten kombiniert. Wann immer Sie Lust haben, können Sie sich im Kreis drehen. Eine 360 Grad Drehfunktion macht es möglich.

  • Produktdetails

    Details:

    • Drehhocker mit 360 Grad Drehfunktion
    • Stoff-/Lederkombination
    • Kreuzsternfuß

    Material:

    • Bezug Sitz: Stoff (75% Wolle, 25% Polyamid)
    • Bezug Außenflächen Sitz: Leder
    • Gestell: Metall
    • Polsterung Sitz: Wellenunterfederung und Schaumpolsterung

    Farbe:

    • Bezug Sitz: braun
    • Bezug Außenflächen Sitz: taupe
    • Gestell: schwarz

    Abmessung:

    • B/H/T: ca. 52x41x52 cm

    Lieferzustand:

    • montiert


      Abweichungen in Struktur, Farbe sowie bzgl. der Maßdaten bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (etwa Massivhölzer, Furniere, Natursteinplatten, Leder, textile Produkte) liegen und handelsüblich sind. Gerade die Verarbeitung und Bearbeitung von Naturprodukten kann es mit sich bringen, dass aus diesen Produkten hergestellte Möbelstücke nicht in jedem Fall eine völlig gleiche Beschaffenheit aufweisen.

    • Pflege­hinweise

      Stoffpflege

      Die Pflege des Möbelstoffes ist gleichzusetzen mit der täglichen Körperpflege des Menschen. Bei der regelmäßigen Pflege werden Verschmutzungen, die durch den täglichen Gebrauch entstehen, beseitigt (Hausstaub, Krümel, Fusseln, etc.) und zwar durch regelmäßiges Absaugen (geringe Saugleistung) mit einem normalen Haushaltsstaubsauger mit Polsterdüse. Bei Velours- und Flachgewebe unbedingt eine Düse mit weichen Borsten verwenden und in Strichrichtung arbeiten. Anschließend mit einer weichen Bürste abbürsten (z.B. Kleiderbürste). Ab und zu sollte der Bezug mit einem sauberen, feuchten Tuch (destilliertes Wasser) abgewischt werden. Die Feuchtigkeit hält die Fasern elastisch und wirkt sich so positiv auf deren Langlebigkeit aus. Keinesfalls Mikrofasertücher oder Dampfreiniger verwenden! Flecken entfernt man am besten sofort, unmittelbar nach dem Entstehen. Wichtig ist, dass verschüttete Flüssigkeiten sofort mit einem saugfähigen Küchenpapier oder Tuch abgetupft werden – nicht reiben! Dann können sie gar nicht erst in das Gewebe eindringen. Einige ganz besonders hochwertige Materialien unserer angebotenen Stoffkollektionen haben eigene Pflegeanleitungen, die es unbedingt zu beachten gilt. Bitte bewahren Sie die Anleitung zusammen mit diesen Möbeln und dem Kaufvertrag auf.


      Lederpflege

      Der Aufwand der Lederpflege richtet sich nach der Lederart, den Nutzungsgewohnheiten und der Nutzungsintensität. Es ist empfehlenswert, neben der normalen Unterhaltspflege (leichtes Absaugen und gelegentliches Abwischen mit einem feuchten Tuch) das Leder je nach Nutzung ein- bis zweimal pro Jahr mit speziell geeigneten Reinigungsprodukten zu säubern und entsprechend geeignetem Lederpflegemittel gemäß Gebrauchsanweisung zu behandeln. Bitte die Herstelleranleitungen beachten. Reinigen Sie am besten immer ganze Teile großflächig von Naht zu Naht. Bei der Reinigung von Ledersofas oder -sessel sollte auf Wasser möglichst verzichtet werden, denn Wasser kann auf dem Leder Flecken hinterlassen. Viel besser geeignet ist destilliertes Wasser. Beanspruchte Stellen am Nubuk-Lederbezug können mit einer weichen Bürste, Nubuk-, Pad- oder Schaumstoffschwamm wieder aufgeraut werden. Im Zweifelsfall fragen Sie gern Ihren Einrichtungsberater. 

      Bedenken Sie bitte immer, dass auch Leder durch starke Lichteinwirkung, insbesondere Sonne ausbleicht und dauerhafte Nähe zu eingeschalteten Heizkörpern das Leder austrocknet und es porös und brüchig macht. Abhilfe: Für Beschattung bzw. Luftbefeuchter sorgen, da dieses Klima auch für Menschen schädlich ist.


    Passende Produkte

    Zuletzt angesehene Produkte